New Chef for HENDI:

Carmine de Michele | De Michele - verace Pizza napoletana

Authentizität, Kreativität und jede Menge Bella Vita: Carmine de Michele ist Italien ... und Chef for HENDI. Das bedeutet original italienischer Lifestyle und die kulinarisch schönsten Seiten des Landes in einem Paket aus gastronomischer Perfektion und unternehmerischer Innovation. Wir stellen vor: Carmine de Michele, Küchenchef und Inhaber des "De Michele - verace Pizza napoletana".

HENDI wäre nicht HENDI, würden wir nicht Vielfalt in all seinen Facetten leben und über den gastronomischen Tellerrand Österreichs hinausblicken - ohne dabei den Blick für das gewisse Extra, das es erlaubt aus Gutem das Beste zu machen, zu verlieren: Es gibt Pizza und es gibt original neapolitanische Pizza, so stilvoll wie selten und so lecker wie nie. Hergestellt von einem Chef for HENDI, der aus wenig mehr macht und dabei dank eines ausgeprägten Innovationsgeistes alles andere als mit dem Strom schwimmt.

In Fleisch und Blut.

Carmine de Michele wurde nur wenige Tage vor Weihnachten 1990 in Neapel geboren. Neapel - das ist etwas mehr als eine Stadt, nicht nur wenn es ums Essen geht. Schon Johann Wolfgang von Goethe sagte "Vedi Napoli e poi muori!", also "Sieh dir Neapel an und dann stirb!" und vermochte damit auf seine ganz eigene Art und Weise zu sagen, dass man die süditalienische Stadt einmal in all seiner Pracht erleben müsse und künftig nichts Großartigeres mehr sehen würde. Unabhängig davon, ob man Goethe damit Recht geben möchte oder nicht, sind Neapel und die Region Kampanien für eines bekannt: la cucina italiana (also waschechte italienische Küche), etwas präzisierend: Pizza. Es scheint Carmine de Michele also in gewisser Weise in die Wiege gelegt worden zu sein, verboten gute Pizza zu zaubern und der Stadt Neapel als kulinarischer Botschafter in Österreich großartige Dienste zu erweisen. Aber alles der Reihe nach.

Das Ziel ist das Ziel.

Während seiner Schulzeit lernte Carmine schon früh, was es heißt neapolitanische Pizza zuzubereiten - die übrigens 2017 von der UNESCO sogar in die repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen wurde. So arbeitete er in verschiedenen Pizzerien in der süditalienischen Küstenstadt und drittgrößten Stadt Italiens, bis es ihn 2009 letztendlich in die österreichische Hauptstadt Wien verschlug. Dort wirkte er von 2009 bis 2011 in der Pizzeria Capatosta am berühmten Wiener Naschmarkt. Das Restaurant selbst beschreibt sich als "modern interpretation of an Italian pizzeria. It uniquely combines authentic Neapolitan pizza with an urban chic ambiance, (...), minimalistic interior design and a relaxed and friendly atmosphere." und hat somit schon sehr viel mit der Person, dem Küchenchef und dem Unternehmer Carmine de Michele gemein. Nach 3 Jahren in Wien und einem kurzen Intermezzo als Pizzaiolo im Sesto Senso in München, ging es 2012 wieder zurück nach Österreich. Hier gründete und betrieb er von 2012 bis 2015 La Tavernetta, eine Pizzeria im beschaulichen oberösterreichischen Ungenach. Der Erfolg gab ihm recht und so folgte aus Platzmangel schon bald der Umzug in die jetzige Lokalität am Vöcklabrucker Stadtplatz, einhergehend mit der Umbenennung ins heutige "De Michele". 2018 erweiterte Carmine dann sein Repertoire und schuf mit De Michele Catering und einer innovativen Pizza-Ape ein wahrliches Highlight für Familienfeiern, Geburtstage, Hochzeiten, Firmenevents oder die nächste Gartenparty mit Freunden. Und erneut zeigt sich der Mut zum Risiko als richtige Entscheidung: Das De Michele blüht auf und wird in den Folgejahren von unzähligen Falstaff-Lesern mehrmals zur beliebtesten Pizzeria in Oberösterreich gewählt. Völlig zu Recht, wie wir finden. 

Jeden Tag Urlaub.

Carmine und sein Team schaffen es stets aufs Neue, original italienisches Flair und die kulinarischen Gaumenfreuden eines der beliebtesten Urlaubsländer der Österreicher auf unsere Teller zu zaubern - und das mit einem Konzept und einer Authentizität, die ohne Zweifel auch in Italien für Furore sorgen würde. Er beschränkt sich dabei jedoch keineswegs auf seine Passion Pizza - obwohl uns das eigentlich schon reichen würde - sondern interpretiert Küchenklassiker neu, verwöhnt mit Fisch, Fleisch und Meeresfrüchten und bietet je nach Saison variierende Primi, Secondi e Dolci an, die alle eines gemein haben: Sie machen das Genießen einfacher Gerichte, zubereitet mit viel Liebe und Fingerspitzengefühl und gekrönt durch Zutaten höchster Qualität und Authentizität und der Atmosphäre einer italienischen Enklave im Herzen Oberösterreichs zu einem alltäglichen Spektakel der besonderen Art. Kein Wunder also, dass die unmissverständliche Botschaft einer der wohl besten Pizzerien Österreichs „Komm‘ ein bisschen mit nach Italien und wir tun so als ob jeden Tag Urlaub wär'." lautet. Denn das will doch eigentlich jeder, jeden Tag Urlaub, oder nicht?

Ähnlich wie schon bei Martin Kilga und dem Paradoxon freuen wir uns auch bei Carmine schon wieder auf unseren nächsten Besuch im De Michele und würden Ihnen dringlichst empfehlen, auch dort vorbeizuschauen: auf eine Pizza mit der Familie, Pasta mit Freunden oder einen After-Work-Drink mit Kollegen - aber jedenfalls auf ganz viel Wohlfühlatmosphäre und ein kleines Stück Italienurlaub mitten in Österreich.

Kurz und knapp.

Carmine und sein Team im Di Michele machen mit Herzblut und viel Charme genau das, was sie am besten können: Gäste glücklich. Dazu bedarf es Professionalität, Authentizität, eines ausgeprägten Servicegedankens und der Bereitschaft, für seine Kunden immer eine kleine Extrameile zu gehen. Charakteristika, die sich auch HENDI ans Revers heften kann und Carmine de Michele und HENDI so zu einer verwegen guten Kombination und definitiv alles anderem als grauen Alltag machen.

Wir freuen uns wirklich sehr, einen einzigartigen Charakter mit viel Unternehmergeist, Ausdrucksstärke und kulinarischer Klasse im erlesenen Kreise der Chefs for HENDI begrüßen zu dürfen: Carmine de Michele, Pizzeria De Michele - verace Pizza napoletana.

De Michele - verace Pizza napoletana
Stadtplatz 17 | 4840 Vöcklabruck | Österreich

Telefon: +43 660 6100032
E-Mail: info@demichele.at

www.demichele.at